Energiesparen und umweltfreundliches Fahren auf der MSP-EXPO

Energiesparen und umweltfreundliches Fahren auf der MSP-EXPO

Die Klimaveränderung zwingt uns zum Umdenken. Unsere Umwelt und die Natur zu schützen, gewinnt an Bedeutung. Immer mehr Menschen setzen im Alltag auf alternative Energiequellen und umweltverträgliche Mobilität. Auf der MSP-EXPO vom 29. September bis 3. Oktober in Lohr a.Main bekommen Besucher jede Menge Informationen und Tipps zu den Themen Energiesparen, alternative Speichersysteme und umweltfreundliche Autos und Fortbewegung.

Die Energieversorgung Lohr-Karlstadt „Die Energie“ informiert in Halle B über die Möglichkeiten, Strom vom eigenen Hausdach zu beziehen. Das Unternehmen präsentiert eine Photovoltaikanlage mit dazugehörigem Speichersystem. Besucher können sich vor Ort von der Größe der Anlage überzeugen, und sie werden natürlich umfassend beraten. Auf dem Freigelände zeigt „Die Energie“ verschiedene Autos mit Erdgas- und Elektroantrieb. Außerdem informiert der Versorger über die sogenannten Wallboxen, die Ladestationen für Elektroautos zu Hause, und die heimische Ladensäuleninfrastruktur. Auch Schnupper-Rundfahrten mit einem Tesla werden angeboten.

Zum ÖPNV beraten die Mitarbeiter des Verkehrsverbundes Mainfranken an ihrem Stand in Halle B. Besucher bekommen Infos zum Angebot im Bus- und Bahnverkehr im Landkreis Main-Spessart, zur Mobilitätszentrale, zum Fahrplan und zu den unterschiedlichen Tarifangeboten. Außerdem erläutern die Mitarbeiter das RUF-BUS-System und das Linientaxi. Am Dienstag findet am Stand ein Aktionstag „Sicher zur Schule“ statt. Am letzten Tag geht’s um die Fahrt ins Blaue mit „Bus und Bahn“.

Für eine umweltverträgliche Anreise mit Bus und Bahn zu Ausflugszielen und Wandertouren setzen sich auch die Mitglieder des Spessartbundes e.V. ein. Der Verein aus Aschaffenburg stellt in Halle B seine Aktivitäten in Sachen Wandern und Naturschutz vor.

Zugehörige Artikel